'Psyche' - im Altgriechischen bedeutete das Wort sowohl Schmetterling als auch menschliche Seele.  - Von etwa 1750 bis 1850 findet man auf vielen Friedhöfen den Schmetterling als Symbol für die im Tod frei werdende Seele. Auf dem kleinen Jüdischen Friedhof in Soest flog mir der Schmetterling mehrmals entgegen:



 

Was ist der Tod? Begraben! Nicht mehr da! – Nein! Nur wie der Schmetterling aus einem Sarg hervorbricht, ins Blumenelement, und nicht sich besinnt, nur taumelt, lichttrunken, nur freudig schwärmt, so lösen die Kranken, die Müden sich ab vom Leib, so steigen sie auf ins reinere Freiheitsleben, das ist alles, was den Sinnen nicht sichtbar war. Wie die Raupe sich veredelnd umwandelt, so kann’s der Mensch auch.

 

Bettina an Clemens Brentano